Kinder, die aus irgendeinem Grund eine Behinderung oder Erkrankung haben, haben in ihrem kurzen Leben meistens schon viel erdulden müssen. Obwohl jedes Kind seine individuelle Geschichte hat, haben sie doch eines gemeinsam: sie sind kleine, unglaublich starke Kämpfer! Einmal habe ich sogar irgendwo gelesen, dass ein besonderes Kind gar nicht erst geboren würde, wenn es nicht eine Kämpfernatur wäre. Ich finde, dass man diesen starken, kleinen Menschen einen besonderen Respekt entgegenbringen sollte!

 

Auch wenn dann die langen Tage oder Wochen im Krankenhaus endlich vorüber sind und das Kind in seinem Zuhause angekommen ist, machen die Umstände oft ein ganz normales Familienleben schwer. Vielleicht ist der Alltag von vielen Terminen bei Therapeuten und Ärzten geprägt oder ein erhöhter Pflegeaufwand bringt seine Schwierigkeiten mit sich. Und auch für die frischgebackenen Eltern mag die Situation nicht leicht zu verarbeiten sein, wenn die Gedanken anstatt um Durchschlafen, Bäuerchen und Co. plötzlich um komplizierte, medizinische Fachbegriffe kreisen. Die Angst vor einer ungewissen Zukunft und eventuellen Einschränkungen, die das Baby eventuell sein Leben lang begleiten werden, steht manchmal wie eine große Mauer zwischen ihnen und dem Kind, was die Entwicklung einer gesunden Eltern-Kind-Bindung erschwert.

Auch später im Leben müssen viele Kinder mit Handicap immer wieder unangenehme Dinge, wie Krankenhausaufenthalte, Operationen oder unangenehme Therapien über sich ergehen lassen. Dabei haben viele davon in ihren jungen Jahren schon mehr mitgemacht, als mancher alte Mensch in seinem ganzen, langen Leben.

Auch unsere Mausbeere ist so eine kleine Kämpferin! Trotz vieler medizinischer Baustellen, von denen wir vorher noch nicht einmal gehört hatten, beeindruckt sie uns immer wieder aufs Neue. Sie hat schon einige schwierige Operationen oder heftige Infekte innerhalb kürzester Zeit weggesteckt, was sogar einige Ärzte in blankes Erstaunen versetzt hat. Und als Krönung hat sie uns dann immer sehr schnell wieder ihr wunderbares Lächeln geschenkt!

Davon sollte man sich mal eine dicke Scheibe abschneiden, wenn man versucht ist, über vergleichsweise kleine Wehwehchen zu jammern!

Things you might like

Other articles you might enjoy...

Survey icon

Public Opinion…

Is your child continent and aware of when they need to use the toilet?